Archiv der Kategorie: Allgemein

Unter den Sternen

 
Vollkommen: die Nacht.
Die Sterne über dem Wald,
die Wolken, der Wind.
 
 
*
 
 
Eine Sternschnuppe
verglüht – über den dunklen
rauschenden Bäumen.
 
 
*
 
 
Im Haus am Waldrand
legen wir uns zur Ruhe.
Draußen rauscht der Wind.
 
 
*
 
 
In meinen Armen
schläft mein jünstes Kind. Draußen:
die Sterne, der Wind.
 
 
*
 
 
Vollkommen: die Nacht,
das dunkle Waldesrauschen
unter den Sternen.

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
Hannah

18.4.2019

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Nur Stille. Kein Stern

 
Nur Stille. Kein Stern.
Kein einziges Wort von dir.
Die mondlose Nacht.

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 

 

Hannah

1.4.2019

6 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Überwintern / Im Laufe der Zeit

 
Zeit, zu bemerken:
Wir haben überwintert!
Zeit, aufzutauen!
 
 
*
 
 
Zeit, zu bemerken:
die Tage werden länger!
Zeit, aufzuwachen!
 
 
*
 
 
Zeit, festzustellen:
die Tage werden milder,
sanfter weht der Wind!
 
 
*
 
 
Zeit, um die alten
Muster zu durchschauen – bis
sie sich auflösen!
 
 
*
 
 
Zeit, um das Wesen
der Zeit zu erkennen: im
ewigen Wandel!
 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
Hannah

18.1.2019

3 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Zeit, weiter zu gehen!

 
Zeit, um das sanfte
Blau zu betrachten, den Schnee
fallen zu hören.
 
 
*
 
 
Zeit, um den sanften
Wind auf der Haut zu spüren –
und in deinem Haar!
 
 
*
 
 
Zeit, zu vergessen,
woher wir kamen! Wohin
wollen wir gehen?
 
 
*
 
 
Zeit, zu erinnern,
wie weit wir gekommen sind!
Zeit, zu verweilen!
 
 
*
 
 
Zeit, zu bemerken:
Es gibt nichts zu verzeihen!
Zeit, um frei zu sein!
 
 
*
 
 
Zeit, immer weiter
zu gehen. Immer weiter:
dem Licht entgegen!

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
Hannah

18.1.2019

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Zeit, zu verzeihen

 
Zeit, zu verzeihen.
Zeit, Altes loszulassen.
Zeit für das Neue!
 
 
*
 
 
Zeit, um den Himmel
zu betrachten, die Farben,
die sich stets wandeln.
 
 
*
 
 
Zeit, um zu sehen,
wie sich der Himmel erhellt –
und wie der Schnee fällt!
 
 
*
 
 
Zeit, um der Stille
zu lauschen. Zeit für Worte.
Dann wieder: Stille.
 
 
*
 
 
Zeit, zu verzeihen.
Zeit, alles loszulassen,
was dich beschwerte!
 
 
*
 
 
Zeit für Leichtigkeit.
Zeit für den hellen Himmel.
Zeit für den Frühling.
 
 
*
 
 
Zeit für den Wandel –
von der Dunkelheit ins Licht –
des neuen Tages!
 
 
*
 
 
Zeit, zu bemerken,
daß alles, was wir brauchen,
ein bisschen Zeit ist!

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
Hannah

18.1.2019

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein