Nun also doch –

 
Wieder ein helles,
leises, sanftes Schnee-Gedicht?
Na schön. Wieso nicht?
 
 
 
Schön, was ich sehe!
Die Katze schleicht durch den Schee
und die Sonne scheint.
 
 
 
Und es scheint, als ob
nur noch die Schönheit der Welt
uns alle vereint.
 
 
 
Hier gibt es gar nichts
zu diskutieren. Der Schnee,
die Sonne sind schön.
 
 
 
Das, was wir sehen –
ist das, was uns verbindet:
die Schönheit der Welt.
 
 
 
Und sie ist es, die
uns auch in dunklen Zeiten
am Leben erhält.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 
Hannah

7.1.2021

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s