Ein Rest von Freiheit

 
Denken heißt: frei sein –
und offen bleiben! Frei sein?
Zumindest im Geist!
 
 
 
Schreiben heißt: offen
zu legen, was wir denken.
Ungefiltert, klar.
 
 
 
Rettet zumindest
die Freiheit eurer Worte –
bis ins Neue Jahr!

 
 

 

 
 
 

 

 
 
 
 

 

 

 

 
 

 

Hannah

31.12.2020

11 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

11 Antworten zu “Ein Rest von Freiheit

  1. Ja, die Freiheit meiner Worte will ich retten und tue es ja auch täglich. Danke für den Beitrag, und alles Gute zum Jahreswechsel!🌟🌹

    Gefällt 1 Person

  2. „Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt.“ Ludwig Wittgenstein. In diesem Sinne gilt es neue Wörter zu finden, wenn wir an Grenzen stoßen. Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Gefällt 2 Personen

  3. … und darüber hinaus! ja. komm gut rüber in ein lichtes, leichtes, glückliches neues jahr, liebe hannah! alles liebe dir und deinen lieben. ❤

    Gefällt 1 Person

  4. Alles gute dir für 2021. komm gut rein

    Gefällt 1 Person

  5. Das Glück leuchtet so mühelos durch Deine Zeilen, Hannah –
    liebe Grüße und von Herzen alles Gute für das immer noch recht neue Jahr!
    Guido

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s