Unworte des Jahres 2020

 

Alternativlos.
Neues Normal. Covidiot.
Corona-Sünder.
 
 
 
In diesen Zeiten
wird, wer selbst denkt, erschlagen
von den Schlag-Zeilen.
 
 
 
Setz die Liste selbst
fort, mir fehlen die Worte
zu den Un-Worten.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

Hannah

18.12.2020

13 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

13 Antworten zu “Unworte des Jahres 2020

  1. Ja, liebe Hannah!
    Ich finde es bemerkenswert wie mit Beleidigungen um sich geworfen wird um Menschen herabzuwürdigen, sich über sie zu erheben – eine bedenkliche Entwicklung! Was für eine große Versuchung, anderen ihr Menschsein abzusprechen, ganz egal was wer für eine Meinung hat, was für eine fatale Tat. Jeder, der beleidigt wird, kann sich aber klar machen, dass eine Beleidigung vollkommen inhaltslos ist. Sie enthält lediglich einen häßlichen, emotionalen Angriff ohne reale Begründung… wie in dem Grimmschen Märchen, wo einem Mädchen nur Spinnen und Kröten aus dem Mund fallen, kennst du das? So kommt mir das vor. Schade für alle, die dieser Versuchung erliegen müssen!
    Herzlichst,
    Simone
    v

    Gefällt 8 Personen

    • Liebe Simone,
      ja, da stimme ich dir in allem zu.
      Ich finde es bestürzend, wie rauh der Ton geworden ist und wie krass die Beleidigungen und Beschimpfungen, wenn man sich mal in den sozialen Netzwerken umschaut, aber auch, wenn man die Kommentare liest, die unter eigentlich seriösen Artikeln (zB SZ online oder Zeit online oder ähnliches) stehen.
      Auf jeden Fall freue ich mich sehr, hier von dir zu lesen, liebe Simone.
      Danke dir vielmals für deinen Kommentar und liebste Grüße zurück zu dir,
      ❤ Hannah

      Gefällt 3 Personen

  2. Ja so ist es….leider. Wer andere Meinungen ausschliesst weil sie ‚gefährlich‘ sind oder ’nicht erlaubt‘, der will auch keine Meinungsfreiheit.. Das ist keine gute Fahrtrichtung…!

    Gefällt 6 Personen

  3. Ich hatte letztens in meiner Stadt hörbaren Besuch von Fridays For Corona Anhängern. Das ist schon schlimm zu hören, vor allem, dass sie so ein Vorzeigemotiv umwandeln in genau das Gegenteil.

    Gefällt 1 Person

  4. alternativlos ist ja schon alt,
    was es als Wort nicht besser
    macht – Merkel macht viele
    Sachen, die „alternativlos“
    sind (und dazu die Raute ) 😀

    Am besten hält man sich von „sozialen“
    Netzwerken völlig fern. Ich bin weder
    bei Facebook, noch bei Twitter oder
    Instagram. Mein Account hier ist
    schon lange auf privat gestellt,
    und Kommentare unter Zei-
    tungsartikeln lese ich nie.
    Wo käme man da hin?
    Das wäre geistige
    Vermüllung ! 🙄
    Es ist alles freiwillig.
    Und die Menschen
    geben auch freiwillig
    all ihre Daten preis !
    Für mich völlig un-
    verständlich… 🙄

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Chris,
      ja, das Wort „alternativlos“ gibt es schon länger, aber dieses Jahr fiel es besonders oft, scheint mir… ; )
      Und ich gebe dir vollkommen recht, was die sozialen Netzwerke anbelangt, liebe Chris, ich selbst bin auch weder auf facebook noch auf twitter, instagram oder sonstwas (und ich war es auch noch nie). Ich schreibe / veröffentliche nur auf diesem wordpress-Blog (und das genügt mir vollauf… ; )
      Aber ich werfe ab und zu einen Blick auf die Kommentare unter den (wenigen) Zeitungsartikeln, die ich online lese – und ich denke, das werde ich mir jetzt wieder abgewöhnen, denn die dort herrschende Aggessivität finde ich sowas von beklemmend und bestürzend.
      Manchmal ist zwar auch ein lustiger oder ein informativer Kommentar dabei – aber insgesamt lohnt es sich trotzdem meistens nicht, die Kommentare zu lesen und sich dadurch die Laune verderben zu lassen.
      Wobei – wie gesagt – es gab auch schon den einen oder anderen Kommentar, der die Laune wieder aufgehelllt oder eine neue Information mit sich gebracht hat… ; )
      Liebe Grüße und einen schönen Abend dir… von Hannah

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s