Ein Wintermärchen

 
 
Heute dringt kein Wort
durch die dunkle Wolkenschicht.
Nur Vogelgesang.
 
 
 
Immerhin: Vögel
gibt es noch – und sie singen
ihr Lied der Freiheit.
 
 
 
Woran sich halten –
wenn nicht an die Gesänge
der frühen Vögel?
 
 
 
Kein Wort vom Lockdown.
Sie fliegen und sie singen.
Die Luft trägt ihr Lied.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 
Hannah

10./11.12.2020

14 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

14 Antworten zu “Ein Wintermärchen

  1. wie wunderschön!!! ja…so ist es🙏🏽

    Gefällt 1 Person

  2. Wunderbar! Welche Aussicht! Die Vögel zeigen uns mit ihrem Gesang die Richtung.

    Gefällt 2 Personen

  3. Leider haben auch die Vögel ihr Päckchen zu tragen.
    An der Ostsee kommt es vermehrt zu Ausbrüchen
    der Vogelgrippe, betroffen Gänse und Schwäne. 😦
    Die Natur wehrt sich gegen die Zumutung Mensch…

    Gefällt 2 Personen

  4. Und sie singen sich in unser Herz, während sie scheinbar fröhlich von Ast zu Ast hüpfen und keine Zeit haben zum Grübeln.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s