Monatsarchiv: August 2020

Im All der Worte

 
 

Diese Euphorie –
als die Worte erschienen –
wie Mond und Sterne –
 
 
 
an meinem Himmel –
wie die leuchtende Spur
der Perseiden –
 
 
 
die ich verfolgte –
wunschlos glücklich mit dem Wort
das sich mir ergab.
 
 
 
***
 
 
 
Mein Buch ist im Druck.
Nicht jedem wird es passen.
Für mich passt es so –
 
 
 
denn immer noch bleibt
eine Spur von Sternenstaub
im All der Worte –
 
 
 
und das genügt mir.
Mehr kann ich nicht verlangen –
von meinen Worten. –

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 
Hannah

15.8.2020

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Friedlicher Abend

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hannah / 13.8.2020

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Das Geschenk der Nacht

 
 
Das Geschenk der Nacht
sind Mondlicht, Sterne, Stille,
windstille Worte –
 
 
 
und all die Träume –
in denen wir uns sehen:
klarer – als am Tag.
 
 
 
Das Geschenk der Nacht
ist auch, daß sie sich auflöst –
im Licht des Morgens!

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

Hannah

August 2020

5 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Der letzte Zeuge der Nacht

 
Längst ist sie verblasst.
Wie kann die Nacht verblassen?
Und auch die Sterne –
 
 
 
sind schon verschmolzen –
– mit dem Rosa-Gold-Orange
und Blau des Himmels –
 
 
 
und nur noch der Mond –
der letzte Zeuge der Nacht –
erinnert an sie. –

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 
Hannah

12.8.2020

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Erinnerung / Aus der Nacht heraus

 
 
Es gibt Bilder, die
man kaum in Worte fassen
noch erinnern kann.
 
 
 
Wenn am Horizont
die Morgenröte erscheint –
Schicht und Schicht um Schicht –
 
 
 
aus der Dunkelheit –
heraus – rosa, gold, orange –
während die Nacht weicht –
 
 
 
und nur die Sterne
im Blau des Morgenhimmels –
an sie erinnern –
 
 
 
einverstanden sein
mit jeder Erinnerung
des Universums.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 
Hannah

12.8.2020

3 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein