Verschwörungs-Therorie II / Das neue queer?

I
 
 
 
– Wer heutzutage –
auch nur ein bisschen quer denkt
– oder sich quer stellt –
 
 
 
– wer nicht nach-betet –
was ihm vor-gekaut – oder –
– vor-geschrieben wird –
 
 
 
– muß sich die Frage –
gefallen lassen: Glaubst du –
– an Verschwörungen?! –
 
 
 
II
 
 
 
– Oder, noch schöner:
– Aha, du bist wohl jemand –
– der an sowas glaubt? –
 
 
 
Nun mal ein Beispiel. –
Die Presse meldet etwas.
Du hinterfragst es. –
 
 
 
Aha. Dann glaubst du
wohl: an Verschwörungen? Dumm!
Du glaubst – auch alles!
 
 
 
III
 
 
 
Nein, du wolltest nur –
– diese Presse-Mitteilung –
hinterfragen! – Echt? –
 
 
 
– Ach komm schon, du bist –
doch auch so ein Verschwörungs-
– Theoretiker! –
 
 
 
– Merkst du, wie das läuft?
Und: merkst du, wie schnell das geht?
– Nein, das glaubst du nicht? –
 
 
 
IV
 
 
 
Tja, dann bist du wohl
– auch einer von denen, die –
jeden Quatsch glauben? –
 
 
 
– Merkst du, wie absurd –
das ganze Spielchen abläuft?
– Nein, dies ist kein Spiel –
 
 
 
– und nein, auch kein Spaß! –
und vielleicht denkst du ja mal –
– ernsthaft? – ernsthaft! – nach? –

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 
Hannah

23.4.2020

3 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

3 Antworten zu “Verschwörungs-Therorie II / Das neue queer?

  1. ja, so läuft das. Sogar innerhalb der Familie. Da heißt es dann zB : „Du bist doch so intelligent, ich kenne einen Scharfsinn – wie kannst du dann nur solchen Spinnern nachlaufen“. – „ich laufe niemandem nach“ – „Ach komm, hör schon auf. Hast du kein anderes Thema?“…. oder „Die Bilder von den Toten sind wohl auch fake?“ oder „Ich wäre sogar für noch striktere Maßnahmen“. usw, usf. Und natürlich sind alle Mediziner,, Statistiker, Journalisten die die Dinge anders einschätzen als der Mainstream, Leute, die aus Geltungsbedürfnis, aus bösen Absichten oder um leichtgläubige Kunden einzufangen abstruse Theorien verbreiten. Um das, WAS sie sagen, braucht man sich dann nicht mehr zu kümmern.

    Woher dieser Hass auf Kritiker? Ich denke, es hat mit der Angst zu tun. Ich habe darüber schon manchmal ein wenig geschrieben. In der Psychologie nennt man das Phänomen Regression. Man geht in sehr stressigen Situationen auf frühere Zustände zurück, also in die Kleinkindheit. Dort kommt Sicherheit von den Eltern. Andere Eltern zählen nicht, nur die eigenen. Die wissen Bescheid. Papa weiß alles, Mama will nur mein Bestes. Wehe da kommt jemand und sagt; dein Papa hat unrecht, deine Mutter hat egoistische Motive. Da holt das kleine Kind gleich sein Schießgewehr heraus und BUM!
    Dass es sich um ein Phänomen massenhafter schwerer Regression („deutsche Angst“) handelt, fiel mir auf, als ich erste Meldungen übers Klopapier-Hamstern las. Ich war sehr verwundert: was wollen die Leute damit? Ach, sie regredieren in die Analphase, wo sie mit nichts anderem als mit den Ausscheidungsprozessen befasst sind. Ihr ganzes Wohl und Weh, ihre Würde hängt davon ab, dass sie lernen, sie zu beherrschen. Was, wenn sie sich vor Angst in die Hose scheißen und kein Klopapier steht zur Verfügung?
    Dass die Deutschen mehrheitlich stark anal fixiert sind, ist auf die Sauberkeitserziehung zurückzuführen, bei der Selbstwert und Selbstverlust täglich und in sturer Regelmäßigkeit an das Töpfchen gekoppelt werden. Fein, fein, das hast du prima gemacht, …. wieder in die Hose, die schlimmes Kind? Mit Kacke spielt man nicht, pfui! Jetzt kommst du nicht vom Töpfchen, bis ….
    In den beliebtesten Schimpfworten der Deutschen spiegelt sich die Analfixierung. Scheiße, Kacke, ich scheiß drauf, ist mir doch scheißegal, Scheißwetter, Scheißargument, du Arsch, Arschloch, du kannst mich mal am Arsch lecken (leider auch der Spruch von Jebsen)… Bei den Amis, vielleicht durch den afrikanischen Einfluss, ist es das fuck.

    Gefällt 5 Personen

    • Ja, ich muss sagen, da gefällt mir das amerikanische „fuck“ schon wesentlich besser… ! ; ))
      Später mehr und viele liebe Grüße,
      Hannah
      P.S. Und danke dir vielmals für diesen deinen Kommentar, liebe Gerda!
      Ja, in dem, was du schreibst, steckt sehr viel Wahrheit… !

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Den Debattenraum erweitern (3): Wie tödlich ist COVID19? | GERDA KAZAKOU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s