Was ich spüre, ist – – –

 
 
Was ich spüre, ist –
daß ich mit einstimmen muss –
– Ton für Ton für Ton –
 
 
*
 
 
– in all die Lieder –
der Sterne wie der Vögel –
– die ich vernehme –
 
 
*
 
 
– im Schweigen der Nacht,
im leisen Lied des Morgens,
im Lied meiner selbst.

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
Hannah

1.4.2020

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

2 Antworten zu “Was ich spüre, ist – – –

  1. Ja, wunderbar! Mit einstimmen in das Lied! Dann sind wir verbunden mit allem.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s