Es gibt einen Ort / Diesseits und jenseits der Nacht

I
 
 
 
Es gibt einen Ort
jenseits aller Verwirrung.
Dieser Ort ist still.
 
 
*
 
 
Mögen die Wellen
des aufgewühlten Meeres
des Geistes toben –
 
 
*
 
 
Es gibt einen Ort
unterhalb aller Wellen.
Dieser Ort ist still.
 
 
 
II
 
 
 
Wir wissen wenig,
wissen nichts Wesentliches
über diesen Ort.
 
 
*
 
 
Wir spüren ihn nur
und spüren, daß er da ist:
der Ort der Stille.
 
 
*
 
 
Diesen Ort könnte
man ein Zuhause nennen –
diesen stillen Ort.
 
 
 
III
 
 
 
Der Ort liegt diesseits
und jenseits aller Stürme
und aller Wellen!
 
 
*
 
 
Der Ort liegt diesseits
und jenseits aller Sterne –
so still wie ein Stern.
 
 
*
 
 
Es gibt diesen Ort
diesseits und jenseits der Nacht.
Er ist sternenstill.
 
 
 
IV
 
 
 
Sternenstill: die Nacht
und still wie ein Stern: der Ort,
den ich aufsuche.
 
 
*
 
 
Nicht zu erreichen
doch immer zu erspüren:
dieser stille Ort.
 
 
*
 
 
Nicht zu begreifen,
nicht in Worte zu fassen:
die Sternenstille.
 
 
 
V
 
 
 
Es gibt diesen Ort
an dem ich dich stets finde –
diesseits wie jenseits!
 
 
*
 
 
Diesseits und jenseits
der Sternenstille der Nacht
kann ich dich finden!
 
 
*
 
 
Es gibt diesen Ort –
an dem wir uns begegnen:
leuchtend, klar und still.

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
Hannah

31.10.2019

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

4 Antworten zu “Es gibt einen Ort / Diesseits und jenseits der Nacht

  1. das ist wunder*wunderschön, liebe hannah!!!! ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Julia

    Oh, wie wunderbar, solch schoene Zeilen, die wie waermendes Licht diesen Ort beleuchten und mich an diese Zeilen erinnern:

    „Out beyond ideas of wrongdoing and right doing
    there is a field. I will meet you there.
    When the soul lies down in that grass,
    the world is too full to talk about.
    Ideas, language, even the phrase each other
    doesn’t make any sense.“

    – Rumi

    Gefällt 1 Person

    • Danke dir für deinen Kommentar und für dieses wunderschöne Rumi-Zitat, liebe Julia… !!
      Diese Worte von Rumi kannte ich noch nicht – und ich bin froh, daß ich sie nun kenne… denn sie treffen mich direkt ins Herz.
      ❤ lichst,
      Hannah

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s