Alles, was fällt – / Ins Dunkel, ins Licht

 
I
 
 
 
Ein sanfter Regen.
Es regnet Blätter heut` nacht –
und nichts hält sie auf!
 
 
*
 
 
Und dies ist der Lauf
der Nacht, des Herbstes – der Fall
in die Dunkelheit!
 
 
*
 
 
Un doch ist der Fall
in die Dunkelheit immer
auch der Fall: ins Licht!
 
 
 
II
 
 
 
Denn sieh: es wird Tag –
und sieh: er naht schon, der Tag –
und der Fall – ins Licht!
 
 
*
 
 
Und alles, was fällt –
wird wieder auferstehen –
in anderer Form!
 
 
*
 
 
Und alles, was fällt –
wird wieder aufgehoben –
im Dunkel, im Licht!
 
 
 
III
 
 
 
Und alles, was fällt –
Regen, Blätter, Mondschein, Licht –
fällt – und steigt doch – auf!
 
 
*
 
 
Es ist so einfach
und doch: so schwer zu sehen –
diese Leichtigkeit –
 
 
*
 
 
– mit der alles fällt –
und fällt – scheinbar schwerelos –
ins Dunkel, ins Licht!

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
Hannah

23.10.2019

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

2 Antworten zu “Alles, was fällt – / Ins Dunkel, ins Licht

  1. Julia

    Wunderschoen!
    Besonders diese Zeilen finde ich ganz wunderbar:

    „Und alles, was fällt –
    wird wieder auferstehen –
    in anderer Form!“

    – und alles was auseinander faellt, wird sich neu zusammensetzen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s