Manchmal genügt es – / Sometimes it`s enough –

 
I
 
 
 
Hier sitzen, warten
bis der Mond erscheint – obgleich
er doch schon da ist!
 
 
*
 
 
Da ist er ja schon –
hinter den Bäumen versteckt?
Er versteckt sich – nicht!
 
 
*
 
 
Ich könnte mich auch
etwas weiter bewegen –
anstatt zu warten!
 
 
 
II
 
 
 
Warten wir vielleicht
manchmal lieber – statt uns selbst
fort zu bewegen?
 
 
*
 
 
Warten kann gut sein –
doch es kann besser sein, sich
fortzubewegen!
 
 
*
 
 
Beweg dich etwas
weiter, ändere dich – und
schon siehst du – das Licht!
 
 
 
III
 
 
 
Tauche ins Mondlicht!
Tauche noch tiefer ins Licht
des vollen Mondes!
 
 
*
 
 
Bade im Mondlicht –
wie du ein Sonnenbad nimmst!
Nimm ein Mondscheinbad!
 
 
*
 
 
Warte. Bewege
dich dann weiter – ins Licht
des vollen Mondes!
 
 
 
IV
 
 
 
Sieh: den Mond scheinen
und höre: den Mond flüstern.
Spüre nun: sein Licht!
 
 
*
 
 
Alles in allem
sagt er dir alles, was du
nun wissen solltest!
 
 
*
 
 
Warte nicht. Beweg`
dich – nur ein bisschen weiter!
ruft der Mond dir zu.
 
 
 
V
 
 
 
Manchmal genügt es –
den eigenen Blickwinkel
leicht zu verändern!
 
 
*
 
 
Manchmal genügt es –
deine Perspektive nur
leicht zu verschieben –
 
 
*
 
 
– bis dann all das Licht
deine Gedanken berührt.
Dann springst du – hinein!
 
 
 
 
Sometimes it`s enough –
 
 
 
I
 
 
 
Sitting here, waiting
for the moon to rise – although
he`s already there!
 
 
*
 
 
He`s already there –
hiding between the old trees?
No, he`s not hiding!
 
 
*
 
 
I could move as well –
just a little bit – instead
of waiting for him!
 
 
 
II
 
 
 
Maybe we prefer
to wait sometimes – instead of
moving ourselves?
 
 
*
 
 
Waiting might be good –
but it can still be better
to move ourselves!
 
 
*
 
 
Move a little bit –
change a little bit – until
you can see – the light!
 
 
 
III
 
 
 
Dive into moonlight!
Dive even deeper into
the moonlight, my dear!
 
 
*
 
 
Bathe in the moonlight –
like you take a sunshine-bath.
Take a moonlight-bath!
 
 
*
 
 
Wait – and then: move on –
right there – in the bright shining
light – of the full moon!
 
 
 
IV
 
 
 
See: the moon`s shining.
Listen: the moon`s whispering.
And now: feel his light!
 
 
*
 
 
All in all he knows
everything you should know now.
Just listen to him!
 
 
*
 
 
Don`t wait. Just move on –
just a little bit further.
He`s calling you – now!
 
 
 
V
 
 
 
Sometimes it`s just a
small change of your perspective –
that makes the difference!
 
 
*
 
 
Sometimes it`s enough –
to shift your own perspective –
just a little bit –
 
 
*
 
 
– until all the light
touches the things you`re thinking.
Then you jump – right in!

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 
 
 
 
Hannah

15.10.2019

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

2 Antworten zu “Manchmal genügt es – / Sometimes it`s enough –

  1. sehr schön, die idee mit der bewegung von dir selbst…denn auch der mond bewegt sich ja, und die erde, und…
    und dann ist da auch die KLARHEIT des mondes, die du erwähnst…
    „– bis dann all das Licht
    deine Gedanken berührt.“
    dann springst du – hinein!…ins licht springen! wie schön! denn er schenkt uns klarheit, sagt mein qigong meister. es gibt eine qigong-übung, bei der wir den mond auf unseren händen tragen, ihn betrachten dort, und seine klarheit in uns aufnehmen. wir „zerschneiden“ mit unseren händen die wolken, und nehmen ihn sanft auf. das ist eine schöne übung, und deine wunderschönen haikus haben mich daran erinnert. danke dir ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s