Monte Vasone

für T.
 
 

 
 
Den Berg erkunden,
der einst so düster erschien –
Schritt für Schritt für Schritt –
 
 
*
 
 
Blüten am Wegrand –
leuchtend gelb und veilchenblau –
im grünen Dickicht
 
 
*
 
 
Blüten – tief im Wald
schweigsamer Tage – und dann:
die sternklare Nacht!
 
 
*
 
 
Über die Hügel
wandern – kreuz und quer – im Licht
blühender Worte
 
 
*
 
 
Über den Berg sein –
Schritt für Schritt für Schritt – ins Licht
der Worte – zurück!
 
 
*
 
 
Den ganzen Tag lang
durch Wälder wandern und nachts
Gedichte schreiben
 
 
*
 
 
Nichts mehr vermissen
nach diesem Tag, dieser Nacht
am Feuer – mit dir!
 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
Hannah

29./30.4.2019

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s