Vielleicht brauche ich / Nichts weiter

 
Vielleicht brauche ich
nichts – als den weiten Himmel,
die Sterne, das Licht?
 
 
*
 
 
Vielleicht brauche ich
nichts – als den Wind, der so sanft
durch die Zweige rauscht?
 
 
*
 
 
Vielleicht brauche ich
nichts weiter als die Stille,
den Mond und das Wort?
 
 
*
 
 
Vielleicht brauche ich
nichts weiter als den Regen,
die Sonne, den Schnee?
 
 
*
 
 
Vielleicht brauche ich
nichts – als die Elemente –
Wasser, Erde, Luft?
 
 
*
 
 
Vielleicht brauche ich
nichts weiter zum Schreiben als
den Wind – heute Nacht!

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 

 
 
Hannah

17./18.1.2019

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

4 Antworten zu “Vielleicht brauche ich / Nichts weiter

  1. Zieht schöne, sich weitende Wasserkreise.

    Gefällt 1 Person

  2. Julia

    Noch so ein wunderschönes Gedicht zur Zeit – wie sehr ich mich hier in Myanmar darüber freue, diese Zeilen zu lesen; es ist wie eine kleine Meditation – die mich sogleich ruhig stimmt und daran erinnert, was wichtig ist.

    Gefällt 1 Person

  3. Vielen lieben Dank für deine Kommentare, liebe Julia!
    Ich habe deine Zeilen erst jetzt entdeckt, da ich lange nicht in meinen Blog geschaut habe… und nun freue ich mich sehr über deine Worte!

    Alles Liebe zu dir nach Myanmar – und bald mehr von mir per Mail…
    ❤ Hannah

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s