Tausend Gedanken

 
I
 
 
 
Noch unbeschrieben:
das zarte Blatt des Morgens.
Tausend Gedanken!
 
 
*
 
 
Tausend Gedanken
müssen sich zunächst einmal
zur Ruhe legen.
 
 
*
 
 
Welche sind wichtig?
Welche sind erwähnenswert?
Welche zählen: jetzt?
 
 
 
II
 
 
 
Welche Gedanken
will ich zuende denken?
Welche ausführen?
 
 
*
 
 
Da sind Gedanken
über meine Verluste.
Gedanken – an dich!
 
 
*
 
 
Da sind Gedanken
über meine Gefühle. –
Heute bin ich frei!
 
 
 
III
 
 
 
Heute bin ich frei –
von dir – doch nicht von meinen
tausend Gedanken!
 
 
*
 
 
Noch unbeschrieben:
die vielen Morgenseiten!
Tausend Gedanken!
 
 
*
 
 
Welche möchte ich
ins Neue Jahr hinüber-
retten? Welche nicht?
 
 
 
IV
 
 
 
Tausend Gedanken,
die ich zuende denken
könnte. Sollte ich?
 
 
*
 
 
Einen Gedanken
will ich zuende denken:
Heute bin ich frei!
 
 
*
 
 
Ich ließ dich zurück,
gab dich frei, befreite mich!
Heute bin ich frei!

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 

 
 
Hannah

28.12.2018

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

2 Antworten zu “Tausend Gedanken

  1. So viele Gedanken… und die besten bewegen am Ende.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s