Die Droge Musik

 
 
 
Die Droge: Musik!
Rauschend, berauschend, leise –
dann lauter: Musik!
 
 
*
 
 
Keine andere
erweitert dein Bewußtsein –
so – wie die Musik!
 
 
*
 
 
Keine beruhigt dich –
und keine muntert dich auf –
so – wie die Musik!
 
 
*
 
 
Keine liebe ich –
so: wie die Musik! Ich will:
keine andere!
 
 
*
 
 
Die ganze Nacht lang
Musik hören und schreiben?
Die beste Droge!
 
 
*
 
 
Kein Risiko? Doch!
Dein Bewußtsein erweitert
und verändert – dich!

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
Hannah

8.10.2018

3 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

3 Antworten zu “Die Droge Musik

  1. Die Kraft der Musik wird uns meist dann bewusst, wenn sie abwesend ist, uns nicht zur Verfügung steht. Insofern verstehe ich den nachdrücklichen Lobgesang auf die bewegende Dynamik der gespielten Töne.

    Gefällt 1 Person

    • Mir wird die Kraft der Musik meistens dann bewußt, wenn ich sie höre.
      Manchmal höre ich eine längere Zeit lang keine Musik – und wenn ich dann doch wieder Musik höre, dann haut sie mich fast um … !
      Auf jeden Fall danke ich dir für deine Kommentare, lieber Ángel,
      und ich freue mich auf deine weiteren Anmerkungen zum Buch!
      Herzliche Grüße, Hannah

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s