Zimtporridge-Gedicht

für J.
 
 

Mit Äpfeln und Zimt
verfeinerst du dein Porridge.
Welch ein Herbst-Gedicht!
 
 
*
 
 
Duftend, fruchtig, süß
zergeht mir nun dein Porridge
auf meiner Zunge!
 
 
*
 
 
Während ich esse,
möchte ich dir noch etwas
vorlesen, mein Schatz.
 
 
*
 
 
Nein! Iss dein Porridge,
solange es heiß ist!
sagt mein Sohn zu mir.
 
 
*
 
 
Ach, mein kluger Sohn!
Ist das nicht die Quintessenz
jeder Achtsamkeit?
 
 
*
 
 
Wenn du ißt, dann iß!
Wenn du spielst, dann spiele! Wenn
einer spricht, hör zu!
 
 
*
 
 
Deine Gedanken
sollten verweilen: im Hier
und im Jetzt! Wo sonst?
 
 
*
 
 
Nicht in der Zukunft!
Nicht in der Vergangenheit!
Nur: im Jetzt und Hier!
 
 
*
 
 
Iß dein Porridge, sagst
du, solange es heißt ist!
Ja! Und es schmeckt mir!
 
 
*
 
 
Mit Äpfeln und Zimt
hattest du es verfeinert.
Welch ein Herbst-Gedicht!

 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
Hannah

6./7.10.2018

7 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

7 Antworten zu “Zimtporridge-Gedicht

  1. Kinder leben so leicht im Hier & Jetzt. Wann hört das eigentlich auf…? Und wie mühsam es dann für uns Erwachsene ist „im Moment zu sein“ ….

    Gefällt 1 Person

    • Vielleicht hört das gar nicht auf, wenn wir nicht meinen, unseren Kindern ihre Spontaneität austreiben zu müssen – sondern wenn wir statt dessen versuchen, es ihnen (wenigstens gelegentlich einmal) gleich zu tun?
      Wir können ja auch einiges von unseren Kindern lernen – und nicht nur sie von uns … ! ; )
      Viele liebe Grüße, Hannah

      Gefällt 2 Personen

  2. 🙂 👍 was für ein (wunderbares) gedicht!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s