Vergiß: die Worte / Unter den Sternen

 
I
 
 
 
Zwischen den Sternen:
Wolken. Zwischen den Wolken
blitzen – die Sterne!
 
 
*
 
 
Kein Mond weit und breit!
Doch zwischen all den Wolken
funkeln – die Sterne!
 
 
*
 
 
Unter den Sternen:
Wolken. Unter den Wolken:
Nur der Fluß und ich.
 
 
 
II
 
 
 
Drinnen am Kamin
sitzen all diese Menschen
vor ihren displays!
 
 
*
 
 
Seht nur: die Sterne!
will ich ihnen zurufen.
Spürt nur: den Nachtwind!
 
 
*
 
 
Drinnen am Kamin
sitzen all diese Menschen.
Draußen sitze ich.
 
 
 
III
 
 
 
Worauf warte ich?
Ich warte auf die Worte –
unter den Sternen!
 
 
*
 
 
Nein, andersherum!
Ich warte auf die Sterne –
unter den Worten!
 
 
*
 
 
Funkelnde Worte
sind es, auf die ich warte –
unter den Sternen!
 
 
 
IV
 
 
 
Ich warte: allein.
Irgendwann: nur noch Wolken.
Keine Sterne mehr!
 
 
*
 
 
Aber die Sterne
waren da – und warteten
mit mir – auf Worte!
 
 
*
 
 
Nun: nur noch Wolken.
Doch die Sterne waren hier –
zwischen den Wolken!
 
 
 
V
 
 
 
Vergiß nicht: den Wald,
den Berg, das Wasserrauschen –
unter den Sternen!
 
 
*
 
 
Wer könnte sagen,
welches meiner Worte nun
ein Sternenwort war?
 
 
*
 
 
Vergiß: die Wolken
nicht, den Berg, den Wald, den Fluß!
Vergiß: die Sterne!
 
 
 
VI
 
 
 
Schon verziehen sich
die Schleierwolken. Sterne
blitzen – wieder auf!
 
 
*
 
 
Vergiß die Sterne!
sage ich mir. Dann tauchen
sie – schon wieder auf!
 
 
*
 
 
Vergiß die Worte
unter den Sternen! Vergiß
nicht: die Sterne selbst!

 
 
 

 
 
 

 
 
 

 
 
 
 
 
 
Hannah

3.10.2018

3 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

3 Antworten zu “Vergiß: die Worte / Unter den Sternen

  1. Deine Worte funkeln…Und was Du alles siehst!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s