Der Engel der Nacht

 
 
I
 
 
Sei zuversichtlich,
flüstert der Engel der Nacht
mir leise ins Ohr.
 
 
*
 
 
Hör nur: den Regen.
Hör nur: im Regen: mein Wort.
Hör nun: die Stille.
 
 
*
 
 
Sei zuversichtlich,
flüstert zärtlich der Engel
meiner dunklen Nacht.
 
 
*
 
 
Vergiß die Worte,
die dir zu schaffen machen!
Lausche: dem Regen!
 
 
*
 
 
Und der Regen fällt –
und verstummt. Und die Stille
fällt – mir sanft – ins Wort.
 
 
 
II
 
 
Gehen wir schlafen,
flüstert der Engel der Nacht
mir zärtlich ins Ohr.
 
 
*
 
 
Von dir zu träumen
erträume ich mir, sage ich
zu meinem Engel.
 
 
*
 
 
In dunklen Nächten
ersehne ich mir nichts mehr – als
von dir zu träumen!
 
 
*
 
 
Ich träume von dir,
spricht der Engel der Nacht, wie
auch du – von mir träumst!
 
 
*
 
 
Sieh, nun träumst du schon!
Du träumst das Lied des Engels –
den du in dir birgst!

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 

 
 
Hannah

22./23.9.2018

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

4 Antworten zu “Der Engel der Nacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s