Ich erfinde – nichts!

 
 
Sieh: jedes Gedicht
hat ein Ende, einen Punkt –
wie auch jedes Buch!
 
 
*
 
 
Jeden Tag stirbst du,
mein Wort, meine Seele – und
erfindest – dich: neu!
 
 
*
 
 
Ich erfinde nichts!
ruft mein Wort, meine Seele!
Ich finde mich: vor!
 
 
 
***
 
 
 
Doch, du erfindest
dich! Was du vorfindest, das
erfindest du: selbst!
 
 
*
 
 
Darum geht es nicht!
ruft mein Wort, meine Seele,
darum ging es – nie!
 
 
*
 
 
Erfandest du denn
den Tag, der dein Wort gebar?
Wann war dieser Tag?
 
 
 
***
 
 
 
Nein, es war die Nacht,
die meine Worte gebar!
Die dunkelste Nacht!
 
 
*
 
 
Die Dunkelheit war
es, die die Worte gebar!
Die dunkelste Nacht!
 
 
*
 
 
Ja, es war die Nacht!
spricht das Wort meiner Seele.
Die dunkelste Nacht!
 
 
 
***
 
 
 
Und die Nacht wird es
sein, die all deine Worte
einst beenden wird!
 
 
*
 
 
Die Nacht wird es sein,
die unter deine Worte
den Punkt setzen wird!
 
 
*
 
 
Bis dahin aber
schreibe, mein Herz! Schreibe nun:
im Herzschlag der Nacht!
 
 
 
***
 
 
 
Im Herzschlag der Nacht
wie auch im Licht des Morgens
schreibst du nun, mein Herz!
 
 
 
***
 
 
 
Kümmere dich nicht
um den Punkt, um das Morgen!
Sei unbekümmert!
 
 
*
 
 
Nicht um das Morgen
sollst du dich kümmern! Nur um
diesen Morgen, Herz!
 
 
*
 
 
Kümmere dich nicht
um die Punkte, die du einst
setzen mußt – und wirst!
 
 
 
***
 
 
 
Zwei Verse fehlen!
Ich setze sie nun: ins Licht
des frühen Morgens!
 
 
*
 
 
Dann aber setze
ich endlich: den Punkt – unter
diese Gedichte!

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 
 
 
Hannah

22.9.2018

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s