Jenseits der Worte

für Karin
 
 
Auch du machst mir Mut!
Auch deine Worte mag ich –
niemals vergessen!
 
 
*
 
 
Du magst Gedichte
über die Natur. Du magst
Alltagsgedichte.
 
 
*
 
 
Du magst Gedichte,
die beides mit einander
verknüpfen. Was noch?
 
 
*
 
 
Du magst Gedichte,
in denen einer Kaffee
trinkt, während er schreibt.
 
 
*
 
 
Ich trinke Kaffee,
denke an dich und schreibe
ein Alltagsgedicht.
 
 
*
 
 
Wo bleibt die Natur?
Sie hat in diesem Gedicht
nicht viel verloren!
 
 
*
 
 
Oder etwa doch?
Im ersten Licht des Morgens
trinke ich Kaffee –
 
 
*
 
 
Während die Sonne
durch die Rotbuchenblätter
fällt, schreibe ich dir –
 
 
*
 
 
Doch das genügt nicht!
Ich will dir etwas schreiben –
über die Freudschaft!
 
 
*
 
 
Oder nein, doch nicht!
Lieber schreibe ich dir ein
Gedicht – über dich!
 
 
*
 
 
Du magst Gedichte
über alles Mögliche!
Du bist neugierig!
 
 
*
 
 
Unerschrocken liest
du: alles! Du wertest nicht
und verurteilst nicht!
 
 
*
 
 
Du bist nicht die, die
sagt: das sagt mir nichts! Du siehst –
hinter die Worte!
 
 
*
 
 
Du bist die Freundin,
die immer für mich da ist:
jenseits der Worte!
 
 
*
 
 
Und du bist die, die
mir erst gestern den Glauben
an mich – zurück gab!
 
 
*
 
 
Ich trinke Kaffee
im Sommersonnenlicht – und
ich denke – an dich!

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
Hannah

12.9.2018

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s