Tiefstes Yin

 
I
 
 
Winter. Zwei Frauen,
über das I-Ging gebeugt.
Draußen dunkelt es.
 
 
*
 
 
Was sagt das I-Ging?
Es rät zu einem Treffen
mit den Schamanen.
 
 
*
 
 
Doch dieses Treffen
soll nicht schon diese Woche
stattfinden. Noch nicht!
 
 
 
II
 
 
Draußen: die Kälte,
der Schnee. Zwei Frauen, über
das I-Ging gebeugt.
 
 
*
 
 
Ein Winterabend,
die beiden Frauen, der Schnee
und die Dunkelheit.
 
 
*
 
 
Rein und hell wie Schnee
sind die Worte des I-Ging
in der Dunkelheit.
 
 
 
III
 
 
Was spricht das I-Ging?
es sagt mir, was ich schon weiß
und immer wußte.
 
 
*
 
 
Kein einziger Mensch
ist von Natur aus böse!
so spricht das I-Ging.
 
 
*
 
 
Ein inneres Nein
zu Haßgefühlen. Keine
Anschuldigungen.
 
 
*
 
 
Wußte ich das nicht?
das I-Ging erinnert uns
an unser Wissen.
 
 
*
 
 
Das Wissen. Der Schnee.
Reinheit, Klarheit und Helle
in der Dunkelheit.
 
 
 
IV
 
 
Morgens die Worte,
festgehalten, eingebrannt
für die Ewigkeit.
 
 
*
 
 
Ich bin zu müde
für große Taten, doch nicht
für helle Worte!
 
 
*
 
 
Und mein Himmel blaut
inmitten weißer Weite,
im Vogelgesang.

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 

 
 
Hannah

8.2.2018

15 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

15 Antworten zu “Tiefstes Yin

  1. ein schönes gedicht, sehr stimmungsvoll – und tiefsinnig.
    „kein mensch ist von natur aus böse“ – da bin ich mir nicht so sicher. allerdings kommt es auch darauf an, wie man „böse“ definiert. spannende gedanken.
    kaltklare liebe morgengrüße 🙂
    diana

    Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank für deinen Kommentar, liebe Diana!
      Dieser Satz „Kein Mensch ist von Natur aus böse“ steht so im I-Ging und ich habe ihn so verstanden, daß kein Mensch böse zur Welt kommt,
      sondern daß es die ungünstigen Umstände sind, die ihn unter Umständen später dazu verleiten, Böses zu tun. Und ja, du hast natürlich recht, es kommt immer auch darauf an, wie wir das Böse definieren.
      Kaltklare liebe Nachtgrüße,
      Hannah

      Gefällt 2 Personen

      • ja, so verstehe ich den satz auch und ich würde mir sehr wünschen, dass das so stimmt, aber sicher bin ich mir in der tat nicht.. es gibt ja studien, dass das umfeld zwar eine rolle spielt, aber eben nicht nur. es gibt menschen, die sind unter widrigsten bedingungen aufgewachsen, und doch wurden/ sind sie „gute“ menschen (geworden). und umgekehrt… auch geschwister sind unter umständen ganz unterschiedlich. spannend.
        herzlichste grüße! diana

        Gefällt 1 Person

  2. Wer sind heute Schamanen? Es sind ja gewiss nicht jene Personen, die das I Ging für seine Zeit anspricht (für mich ist Schamaniches eine überholte Energieform – Seelen entwickeln sich weiter; heute haben sie für mich eine anderen Heilligkeits-, eine andere Bewusstseinsstufe). – Es könnten auch innere „Schamanen“ sein.
    Nur so ein Gedanke … schön, wie Du mit wenigen Worten das Atmosphärische einfängst.
    Liebe Grüße,
    Johannes

    Gefällt 1 Person

    • Herzlichen Dank für deinen Kommentar, lieber Johannes!
      Im I-Ging steht, soweit ich weiß, nichts von den Schamanen.
      Aber man kann dem I-Ging Fragen zu allen möglichen Themen stellen
      – und wird stets eine Antwort finden.
      Ob das Schamanische heute überholt bzw. ob es eine überholte Energieform ist, das kann ich nicht beurteilen, dazu kenne ich mich zuwenig damit aus.
      Vielleicht werde ich demnächst mehr darüber wissen … ! ; )

      Liebe Grüße,
      Hannah

      Gefällt 1 Person

  3. …Himmel blaut
    inmitten weißer Weite…wunderschön

    Gefällt 1 Person

  4. Was spricht das I-Ging?
    es sagt mir, was ich schon weiß
    und immer wußte.

    Na dann 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Kennst du das nicht, liebe Barbara, wenn man manchmal etwas liest,
      das einen an etwas Wichtiges erinnert, das man prinzipiell schon wußte, das man aber vergessen oder eine Zeitlang nicht beachtet hatte … ?
      Und man liest diese Zeilen genau zum richtigen Zeitpunkt –
      und erinnert sich zum richtigen Zeitpunkt an das, was gerade wichtig ist?

      Herzliche Grüße,
      Hannah

      Gefällt mir

  5. Ja, gerne, liebe Barbara … !

    Gefällt mir

  6. Liebe Hannah, davon musst Du mir erzählen…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s