Die Zeichen der Gezeichneten / Gezeichnete Zeit

Gedichte für G.
 
 
 
Ich kann die Worte
nicht zurück halten, kann mich
nicht ausruhen!
 
 
*
 
 
Worte der Liebe,
Worte der Analyse,
Worte der Klarheit!
 
 
*
 
 
Ich kann die Worte
nicht zurückhalten – bis sie
aufgezeichnet sind!
 
 
*
 
 
Immer wieder will
und muß ich sie aufzeichnen –
bis mein Himmel blaut!
 
 
*
 
 
Dann aber sind sie
ausgesprochen, gezeichnet –
gezeichnet – wie ich!
 
 
*
 
 
Worte sind Zeichen
der Gezeichneten! Worte
sind wie Wund-Male!
 
 
*
 
 
Ich kann die Worte
nicht zurückhalten, bis sie
aus-gezeichnet sind!
 
 
*
 
 
Gezeichnet – wie wir –
gezeichnet – in jeglicher
Hinsicht! – die Worte!
 
 
*
 
 
Zeichen der Liebe,
Zeichen der Verletzungen,
Zeichen der Zeiten!
 
 
*
 
 
Zeichen der Zeiten,
Zeichen der Gezeichneten –
Zeichen für Zeichen!
 
 
*
 
 
Worte sind Zeichen,
Zeichen unseres Schicksals,
Zeichen des Lebens!
 
 
*
 
 
Ein Lebenszeichen –
nicht mehr und nicht weniger
als dies – ist mein Wort!
 
 
*
 
 
Ich muß meine Zeit
aufzeichnen – sie dann deuten –
die Zeichen – der Zeit!
 
 
*
 
 
Hellere Zeiten
brechen an – mit jedem Wort:
Zeichen der Liebe!
 
 
*
 
 
Gezeichnete Zeit –
dies ist die Definition
eines Gedichtes!
 
 
*
 
 
Deute die Zeichen!
sage ich dir – und deute
sie nun: alleine!

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 

 
 
Hannah

15.12.2017

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s