Erste Frühlingsnacht im Süden / Hier in der Stille / das Lied der Nacht

 
I
 
 
 
Frühlingsmilde Luft
und vollkommene Stille.
Angekommensein.
 
 
*
 
 
Hier in der Stille
erwacht die Lust, zu schreiben
wieder zum Leben.
 
 
*
 
 
Hier komme ich an:
in der Stille der Nacht. Hier
möchte ich leben!
 
 
 
II
 
 
 
In dieser Stille
fühle ich mich geborgen.
Sanft – hüllt sie mich ein.
 
 
*
 
 
Du hast mir gefehlt:
stille, frühlingsmilde Nacht.
Nun hüllst du mich ein!
 
 
*
 
 
Hier taue ich auf –
und die Worte beginnen,
wieder zu fließen.
 
 
 
III
 
 
 
Hier in der Stille
vernehme ich die Worte,
die sich mir schenken.
 
 
*
 
 
Einfache Worte
entnehme ich der Stille.
Einfach, hell und klar.
 
 
*
 
 
Gerade des Nachts
leuchten mir die Worte: hell –
wie ein Gewitter!
 
 
 
IV
 
 
 
Die Stille teilt sich
mir mit – und ich teile sie –
mit meinen Worten!
 
 
*
 
 
Ich teile sie mit
dir: meine stillen Nächte.
Wieso und wozu?
 
 
*
 
 
Ich teile sie, weil
ich alles teilen möchte,
was sich mir mitteilt!
 
 
 
V
 
 
 
Ein Teil der Stille
bin ich – und doch auch ein Teil
einer Melodie.
 
 
*
 
 
Anteil nehme ich
an der Stille – und doch auch
an der Melodie!
 
 
*
 
 
Alles zu teilen
und doch auch – ganz zu sein: dies
lehrt das Lied der Nacht!
 
 
 
VI
 
 
 
Da ruft das Käutzchen:
Sing – und dann schweige. Und dann
singe – von neuem!
 
 
*
 
 
Ja doch! rufe ich
ihm schweigend zu. Und die Nacht
antwortet: schweigend.
 
 
*
 
 
Pst, flüstert die Nacht.
Nun ist es Zeit, zu schweigen.
Still – hüllt sie mich ein.

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 

 
 
Hannah

21.3.2017

6 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

6 Antworten zu “Erste Frühlingsnacht im Süden / Hier in der Stille / das Lied der Nacht

  1. In der Stille kommen auch mir die Worte. Ein schönes, sanftes Gedicht.
    Liebe Grüße. Priska

    Gefällt 1 Person

  2. Dort in der Stille – schreibe, schreibe ….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s