Monatsarchiv: März 2015

Stürmische Nacht

 

Stürmische Nacht
 

Er entwurzelte
Bäume – riß sie aus! – Warum
liebe ich ihn nur? –
Den Sturm? Wolken rasen wie
wild – über den Nachthimmel!
 
 

Ich liebe ihn, weil
er wild ist! Elementar!
Er reißt mich mit! – Sturm!
Orkanböen zeigen uns,
wer wir sind – wenn wir lieben!
 
 
 
 
 
 
Hannah

31.3.2015

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

La vita senza amore

 

für Chiara
 

Ein Meer ohne Salz,
ein Garten ohne Blumen,
ein Orangenhain
ohne Blüte, ohne Duft –
ein Himmel ohne Sterne!

 
 
 
 
 
Hannah

31.3.2015

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Jetzt!

 
Den ganzen Tag lang
trug ich dich in Gedanken,
in meinem Herzen! –
Du bist das rettende Wort!
Jemand führt meine Hand – Jetzt!

 
 
 
 
 
 
Hannah

31.3.2015

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Leichtes gegen die Schwere

 
Das Leben besteht
auch aus Stürmen, Hagelschlag!
Herzsturm, Schicksalsschlag! –
Wie sich wappnen? Mit Worten –
leicht, sanft, regenbogenzart?

 
 
 
 
 
Hannah

31.3.2015

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Ein Quäntchen Unruhe

 
Regenlied
 
 
Der Regen schwillt an! –
Ein Sturm braust durch die Nacht!
Im Regen, im Sturm,
in der Nacht erwartet uns
ein Gesang: die Stille.
 
 
Ein Quäntchen Unruhe
 
 
Du unruhiges Herz!
Nur singend wirst du ganz still –
Du singst, selbst im Schlaf
singst du noch – Traumlieder, so
leise – du singst, für dich selbst.
 
 
Eine Melodie
 
 
Dies ist mein Reichtum:
eine Melodie, komponiert
aus der nächtlichen
Stille. – Wir alle sind reich –
Wir hören, sehen, singen!
 
 
 
 
 
 
Hannah

31.3.2015

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein